Startseite Bewegung Alltag Angebote Kontakt + Impressum

Bewegung durch Bewegung Mobilitäts-Begleitung
Zu jeder Jahreszeit
   
[Besucherzähler]

 

 

 

 


Bewegung durch Bewegung ?

Bewegung (von : biwegen, v. wegen in Bewegung setzen) ist eine Veränderung einer Position oder einer Situation eines Objektes oder Subjektes.


Die Physik definiert Bewegung als ein Zustand von Materie oder eines Körpers, die abhängig von der Zeit ihren Ort verändert. Der Teilbereich der Physik, der sich intensiv mit Bewegung befasst, ist die Mechanik .Die physikalische Größe, um Bewegung zu messen, ist die Geschwindigkeit.

Die Bewegung kann linear oder eine Rotation oder beides in Kombination sein. Die Bewegung eines Körpers setzt Energie frei, die so genannte kinetische Energie (Bewegungsenergie). Die Physik untersucht nicht nur die Bewegung selbst, sondern auch die mögliche Veränderung einer Bewegung durch Beschleunigung oder Verzögerung.


Im medizinisch-physiologischen Sinne wird unter Bewegung meist das Gehen, Laufen oder sich fortbewegen eines Menschen oder sonstigen Lebewesens verstanden. Der menschliche Körper ist dafür gebaut, dass er sich bewegt. Wenn sich Menschen über längere Zeit zu wenig bewegen, sind vielerlei Beschwerden die Folge.


Eine emotionale Bewegung ist eine Gefühlsbewegung die man als Ergriffenheit, Rührung, oder auch Erregung umschreiben könnte. Sie führt daher, dass ein Impuls von außen eine Wirkung auf Vorstellungen des Individuums hat und dadurch eine innerliche Veränderung hervorruft.

In der Psychotherapie hilft die Beobachtung der Bewegungen eines Patienten (Gestik, Mimik usw.) dem Therapeuten, Rückschlüsse auf seinen physischen Zustand zu ziehen. Die Wissenschaft der Psychomotorik die sich ebenfalls mit Bewegungen befasst, befindet sich im Grenzbreich zwischen Physiologie und Psychologie.

Soziologie und Politologie verstehen unter einer Bewegung ein mehr oder weniger politisch orientiertes gemeinsames Bestreben einer Anzahl von Menschen.

(Quelle: Wikipeda-Die Freie Enzyklopädie)
Deshalb: Bewegung durch Bewegung

Bewegungsmangel stellt ein Zivilisationsphänomen dar. Insbesondere die Veränderungen im Berufs- und Arbeitsleben mit dem Trend zu überwiegend sitzenden Tätigkeiten, entsprechen nicht den vorhandenen Bewegungsnotwendigkeiten. Der Preis für die zunehmende Bewegungsarmut ist hoch. Allein an chronischen Rückenschmerzen leidet ein großer Teil vor allem der älteren Bevölkerung. Neben Fehlernährung und Rauchen ist der Bewegungsmangel eine der häufigsten Ursachen für Krankheiten wie z.B. Bluthochdruck, Diabetes und koronarer Herzkrankheit. Die gesamtgesellschaftlichen Kosten, die in Folge von durch Bewegungsmangel entstehenden Krankheiten anfallen, sind horrend.

Motorisierte Hilfsmittel verzerren den Zusammenhang zwischen der Fortbewegung und der Umgebung und führen damit zu einer Verarmung des Erlebens. Verarmung steht dabei überwiegend für den Verlust der autonomen (Selbst-) Bewegung des Menschen mittels seiner eigenen Körperkräfte sowie – in Verbindung damit – für die Einschränkung der sinnlichen Gegenwart der Welt, sensomotorische Deprivation, den Verlust körperlich-sinnlicher Rückempfindungsfähigkeit.

Die überwiegende Fortbewegung mit motorisierten Hilfsmitteln widerspricht dem lebendigen Erleben und dem authentischen Menschsein; sie entfremdet den Menschen von der eigenen Natur. Bezahlt werden die gewonnene Sicherheit, Kalkulierbarkeit und Bequemlichkeit mit erheblichen Defiziten.


Wandern und Gesundheit

Wandern gehört zu den Ausdauersportarten. Es hat sich bewährt zur Erhaltung der Kondition und Konstitution. Wie beim Walking, Jogging, Rad fahren, Schwimmen usw. ist die regelmäßige Bewegung das wichtigste Element. Auf Höchstleistung wird kein Wert gelegt. Die Hauptsache ist der Aufenthalt an der frischen Luft und die Bewegung. Das ist gut für die Gelenke und das Herz-Kreislaufsystem. Regelmäßiges ausdauerndes Wandern kann hier vorbeugend und heilend wirken.


Bewegung durch Bewegung

 

 


Geistigbehinderten-Sport Reha-Sport
Mobilitäts-Begleitung  
   
   

Weitergehende Informationen:
BVS DBS-npc  
Special Olympics Deutschland Deutscher Alpenverein e.V.  

Newsletter

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Bitte nutzen Sie das Formular:

Nachname
Vorname
E-Mail Adresse
Mitteilung

Bewegung durch Bewegung